Gemeinsame Ausschreibungsrunde für Windenergie Onshore und PV im April 2019

23/04/2019 | Thomas Stahel, greenmatch AG

This blogpost is only available in German.

Gebote ausschliesslich für Solaranlagen

Die Bundesnetzagentur hat am 18.04.2019 die Resultate der gemeinsamen Ausschreibung für Windenergie an Land und Solaranlagen sowie für die Ausschreibung für Biomasseanlagen veröffentlicht. Der mengengewichtete Zuschlagswert der gemeinsamen Ausschreibung ist gegenüber der Ausschreibung im November 2018 (vgl. 5,27 ct/kWh) auf 5,66 ct/kWh angestiegen. Es muss dabei beachtet werden, dass diese Ergebnisse im Zusammenhang stehen mit der im Vormonat stattgefundenen Sonderausschreibung für Solar, bei der das ausgeschriebene Volumen bereits zu höheren Zuschlagswerten führte.

Für die gemeinsame Ausschreibung vom 01. April 2019 wurden 109 Gebote ausschliesslich für Solaranlagen im Umfang von 719,6 MW eingereicht. Folglich war die ausgeschriebene Menge von 200 MW deutlich überzeichnet. Insgesamt wurden 18 Gebote berücksichtigt mit einer errichteten Solarleistung von 210,8 MW. Folgende fünf Bundesländer erhielten Zuschläge: Sachsen-Anhalt (59 MW) und Brandenburg (59 MW) mit jeweils fünf erfolgreichen Geboten sowie Schleswig-Holstein (48 MW) und Hessen (10 MW) mit je drei Geboten. Die letzten zwei Zuschläge (33 MW) gingen nach Mecklenburg-Vorpommern. 18 Gebote mit 59 MW mussten aufgrund von Formfehler ausgeschlossen werden.

Eine Übersicht der von der Bundesnetzagentur angegebenen Standorte der bei der Ausschreibung für Windenergie an Land und Solaranlagen vom 01.04.2019 bezuschlagten Anlagen finden Sie auf der folgenden Karte.

Ausschreibungen für Biomasseanlagen

In der Ausschreibung für Biomasseanlagen vom 1. April 2019 wurde ein Volumen von 133 MW ausgeschrieben. Es wurden 20 Gebote mit einem Volumen von 27 MW eingereicht. Insgesamt wurden 19 Gebote mit einem Volumen von 25,5 MW erteilt. Darunter zwei Gebote für Neuanlagen mit einem Volumen von 3 MW. Die im Gebotspreisverfahren ermittelten Zuschlagswerte lagen zwischen 9,53 ct/kWh und 16,56 ct/kWh.

Nächste Ausschreibungstermine

Die nächsten Ausschreibungstermine des Jahres sind für Windenergieanlagen an Land der 1. Mai 2019, für Solarenergie der 1. Juni 2019 und für Biomasse der 1. November 2019. Informationen hierzu können auf der Internetseite der Bundesnetzagentur abgerufen werden.

Gebotspreisrechner für Gebote gemäss Referenzertragsmodell

Wurde Ihr Gebot bei der letzten Ausschreibungsrunde nicht berücksichtigt? Bestimmen Sie den Gebotspreis für den Referenzstandort ganz einfach mit unserem Gebotspreisrechner. So sind Sie für den nächsten Ausschreibungstermin vom 1. April 2018 optimal vorbereitet.

EEG-Gebotspreisrechner

In Kooperation mit Sterr-Kölln & Partner mbB

Newsletter abonnieren

Diese Blogbeiträge könnten Sie auch interessieren:

Ausschreibungsverfahren gemäss EEG 2017 - Das Gebot wird zum Problem

Implikationen des EEG 2017 auf die Finanzierung von Erneuerbare-Energien-Projekten

Ausschreibungsrunde für Windenergie Onshore und PV im Februar 2019

Ausschreibungsrunde für Windenergie Onshore und PV im Oktober 2018

Do you like our blog?

Subscribe now