Technologieübergreifende Ausschreibung für Wind und Solar vom April 2020 (Deutschland)

25/05/2020 | Oliver Stock, greenmatch AG

Solargebote führen im April 2020 erneut zur Überzeichnung

Wie in der technologieübergreifenden Ausschreibung für WEA an Land und Solar vom November 2019 gingen auch in dieser Runde ausschliesslich Gebote für Solaranlagen ein - eine Beteiligung durch Wind Onshore gab es nicht. Insgesamt wurden 113 Gebote mit einem Volumen von 553’169 kW bei der Bundesnetzagentur eingereicht; ausgeschrieben waren 200’000 kW.

Gebote für Solaranlagen in Deutschland bei der Ausschreibung im April 2020

12 Gebote mit 24’284 kW mussten aufgrund von Formfehlern ausgeschlossen werden. 30 Gebote mit einer Gesamtleistung von 203’721 kW wurden bezuschlagt. Mit 5,33 ct/kWh liegt der durchschnittliche Zuschlagswert unter dem der vorherigen Runde (November 2019: 5,40 ct/kWh). Die Höchstwerte betrugen im April 5,61 ct/kWh, die tiefsten bezuschlagten Gebote 4,97 ct/kWh.

Erneut viele Zuschläge für Solarprojekte in Bayern

10 Zuschläge mit 75’476 kW gingen nach Bayern. Das Saarland (40’000 kW) und Sachsen-Anhalt (23’907 kW) konnten jeweils 4 Zuschläge verbuchen. Brandenburg erhielt 2 Zuschläge mit einer Kapazität von 35’281 kW. Insgesamt konnten Projekte aus 10 Bundesländern von dieser Ausschreibungsrunde profitieren.

Zuschlagsentscheidungen werden durch die Bundesnetzagentur nicht publiziert

Aufgrund der besonderen Corona-Situation werden die bezuschlagten Projekte nicht wie sonst üblich online bekannt gegeben. Laut Bundesnetzagentur soll dies jedoch nach einer Beruhigung der Lage nachgeholt werden.

Termine der nächsten Ausschreibungen 2020

Die nächsten technologiespezifischen Ausschreibungen für Wind an Land und Solar finden zum 01. November 2020 statt. Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir senden Ihnen dann die zusammengefassten Ergebnisse.

Newsletter abonnieren

Diese Blogbeiträge könnten Sie auch interessieren:

Ausschreibung für Solar in Deutschland vom Oktober 2019

Ausschreibung Wind Onshore in Deutschland vom Dezember 2019

Ausschreibungsverfahren gemäss EEG 2017 - Das Gebot wird zum Problem

Über greenmatch

greenmatch ist die führende webbasierte Finanzsoftware für erneuerbare Energien. Strukturieren, verwalten und vermarkten Sie Ihre Projekte in Windenergie, Photovoltaik, Wasserkraft und Biomasse zuverlässig, effizient und digital. Mit greenmatch haben Sie alles zur Hand, was Sie für die finanzielle Beurteilung und Steuerung Ihrer Projekte benötigen - unabhängig von Land, Technologie oder Projektphase. greenmatch ist ein innovatives Gegenmodell zur Begrenztheit klassischer Spreadsheet-Applikationen. Unsere Lösungen vereinfachen es Investoren, Asset Managern, Projektentwicklern und Banken verlässliche Entscheidungen zu treffen und ihren Transaktionserfolg zu steigern.

Testzugang anfragen

Gefällt Ihnen unser Blog?

Jetzt abonnieren