Knowledge Center


Knowledge Center Erlös

Wie füge ich Zahlungsmodalitäten hinzu?

20/06/2017 | greenmatch AG | based on greenmatch release 1.56

Die Zahlungsmodalitäten können von monatlichen Zahlungen abweichen und beispielsweise quartalsweise anfallen. Ebenfalls muss das Rechnungs- und das Zahlungsdatum des Erlöses nicht auf den selben Zeitpunkt fallen. Dieser Artikel zeigt auf, wie Sie diese Besonderheiten in die Bewertung einfliessen lassen können.

  1. Gehen Sie auf den Bereich "Erlös" und wählen Sie im Abschnitt "Erlöse" entweder "Hinzufügen" an um einen neuen Erlös zu erstellen oder klicken Sie den betroffenen bereits erstellten Erlös an.

In unserem Beispiel verwenden wir den Demo Fall "GM Tutorial EN (Wind Germany)" und wählen den bereits erstellten Erlös "Feed-in-Tariff" an um die Zahlungsmodalität zu ändern.

feed in tariff

  1. In einem weiteren Schritt wählen Sie im Dropdown Zahlungsmodalitäten "Zahlungsmodalitäten hinzufügen" aus.

Zahlungsmodalitäten

  1. Geben Sie der Zahlungsmodalität zuerst einen Namen. Danach können Sie das Datum der ersten Rechnung auswählen. Erfahren Sie im Artikel Was sind relative Datumsbezüge und wie kann ich Sie einsetzen? wie relative Datumsbezüge funktionieren.

namen Zahlungsmodalität

  1. Das Inputfeld Zahlungsfrequenz gibt die Periode zwischen den Zahlungen an (Bsp: 1 bedeutet monatliche Zahlungen, 3 quartalsweise Zahlungen und 12 jährliche Zahlungen).

  2. Fällt das Rechnungs- und das Zahlungsdatum nicht auf den selben Monat, können Sie dies unter dem Inputfeld Zahlungsziel berücksichtigen. Das Zahlungsziel entspricht der Zeit zwischen Rechnungseingang und Zahlung (in Monaten). Durch "Anlegen" speichern Sie die erstellte Vorlage.

In unserem Beispiel wird eine Rechnung alle 3 Monate ausgestellt (Zahlungsfrequenz) die effektive Zahlung erfolgt jedoch erst einen Monat später (Zahlungsziel).

Zahlungsfrequenz

  1. Die Auswirkungen der Zahlungsmodalität wird bei einem Blick auf die Erfolgs- und die Kapitalflussrechnung ersichtlich. Während die Erlöse in der Erfolgsrechnung monatlich verbucht werden, widerspiegelt die Kapitalflussrechnung die effektiven Zahlungseingänge (alle 3 Monate). Dies wird in den beiden folgenden Grafiken verdeutlicht. Zu finden ist die Erfolgs- und Kapitalflussrechnung direkt im Bereich "Erlös" sowie im Detail der jeweiligen "Erlös" Objekten.

Man erkennt die 3-Monatige Zahlungsfrequenz in der Kapitalflussrechnung (bei einer monatlichen Betrachtung).

Kapitalflussrechnung

In der Erfolgsrechnung wird der Erlös trotz 3-Monatiger Zahlungsfrequenz jeden Monat gebucht.

Refolgsrechnung

Wie hilfreich war dieser Artikel?